Caro

Caro

Zugegeben, die Idee ist alt und stammt definitiv nicht von uns. Aber das hält einen ja nicht ab, es selber mal zu versuchen. Mit Klebeband und Killernieten eine schöne Frau zu verzieren, wollten wir also auch mal probieren. Gesagt, getan. So startete also die Arie der Kleberei innerhalb der Familie. Alle waren beteiligt. Meine Frau durfte kleben (Danke für die tolle Arbeit), Purzel durfte leiden und stillstehen und ich brauchte nur dumme Kommentare und Ideen kundtun. Grandiose Arbeitsteilung. Fazit: Es hat Spaß gemacht. Es ist aber auch eine Heidenarbeit gewesen. Sagen die Frauen.

Und wir werden uns in den Baumärkten der Stadt nach weiterem Klebeband umschauen. Immerhin kommt bald Suse vorbei und will ebenfalls vollgeklebt werden. Wir freuen uns drauf.